Besuch des Konzentrationslagers Dachau

Die 9. Klassen erkundeten die KZ-Gedenkstätte Dachau 

Dachau18 01

Die beiden 9. Klassen der Maximus-von-Imhof Mittelschule Reisbach machten sich am Montagmorgen, den 15.10.2018, auf den Weg nach Dachau zum Besuch des Konzentrationslagers. Mit ihren beiden Klassenlehrern Frau Biendl und Herrn Putz fuhren die Schülerinnen und Schüler um acht Uhr mit dem Bus von der Schule los.

In Dachau angekommen, erkundeten die Jugendlichen in Kleingruppen und mit Hilfe von Arbeitsaufträgen das Museum der Gedenkstätte. Hier erfuhren die Schüler viele Informationen rund um die Geschehnisse zur Zeit des 2. Weltkrieges und speziell zu den Grausamkeiten im KZ Dachau.

Dachau18 02

Anschließend bot sich den Schülern die Gelegenheit, während eines zweistündigen Rundgangs unter fachmännischer Führung das Gelände der Gedenkstätte zu erkunden. Viele Fragen der Jugendlichen zu den damaligen Vorkommnissen konnten in dieser Zeit beantwortet werden. Besonders betroffen waren die Schüler von den Baracken, in denen die Opfer hausen mussten und dem Krematorium, wo die zahlreichen Leichen verbrannt wurden.

Gegen 15:30 Uhr trafen die Schüler wieder in Reisbach ein. Die in Dachau gesammelten Eindrücke stellen nicht nur eine sinnvolle Ergänzung zum Geschichtsunterricht dar. Die dort verübten Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden den Jugendlichen in Erinnerung bleiben und zur weiteren Auseinandersetzung anregen.

Dachau18 01