Schullandheimfahrt finanziell unterstützt

SpkSLH19

Reisbach. (ob) Die beiden 7. Klassen der Maximus-von-Imhof-Mittelschule verbrachten kürzlich drei schöne Tage im Schullandheim in Passau. Damit die Fahrtkosten etwas günstiger gehalten werden konnten, kam im Nachgang Geschäftsstellenleiterin Sonja Dobler von der Sparkasse Reisbach in die Schule, um einen Scheck zu überreichen, den einige Teilnehmer entgegen nahmen.

Der Betrag in Höhe von 108 Euro ergibt sich aus der Teilnehmerzahl. 31 Schülerinnen und Schüler nahmen an dem Gemeinschaftserlebnis teil. Erfreut bedankten sich die beiden Klassenlehrerinnen Eva Stich und Julia Fuchs genauso wie Rektorin Martina Huber für diese Unterstützung. Die Geberin betonte, dass sich die Sparkasse gerne für das Allgemeinwohl einsetze und den Betrag wie gewohnt zur Verfügung stelle. Die Lehrerinnen konnten weiter berichten, dass auch der Elternbeirat und der Förderverein der Mittelschule finanzielle Mittel zur Verfügung stellten, wofür man sich ebenfalls namens der Schülerinnen und Schüler herzlich bedankte.

 SpkSLH19

Geschäftsstellenleiterin Sonja Dobler brachte einen Scheck in der Schule vorbei.