Bestleistungen abgefragt

Bundesjugendspiele bei sommerlichen Temperaturen durchgeführt

BJS19 02

Reisbach. (mb) „Sportfest“ stand am Dienstag auf dem Stundenplan aller Schülerinnen und Schüler der fünften bis achten Klassen der Maximus-von-Imhof-Mittelschule. Anstelle von Stiften, Büchern und Heften griff man zum Ball und zog sich die Laufschuhe an. Dabei hatten die Kinder auch zusätzliche Herausforderungen zu meistern, nachdem das Thermometer sommerliche Temperaturen vorzuweisen hatte. Trotzdem gingen die Teilnehmer mit der richtigen Einstellung an die gestellten Aufgaben und gab es bis zum Mittag auch keine Ausfälle zu verzeichnen.

 

Die Bundesjugendspiele wurden von den 5.  und 6. Klassen auf dem Sportgelände an der Schule durchgeführt, während die weiteren Jahrgangsstufen die verschiedenen Disziplinen auf dem Sportplatz im Sportpark abwickelten. Organisiert wurde das Sportfest von Lehrerin und Sportbeauftragten Manuela Hötschl. Sie übernahm am Morgen auch die Begrüßung auf dem Schulsportgelände, während sich Rektorin Martina Huber im Sportpark einfand, um hier den Wettkampftag zu eröffnen, wobei ein Dank Manuela Hötschl galt, die alles wieder perfekt organisierte sowie allen weiteren Helferinnen und Helfern. Beide wünschten den Teilnehmern gute Ergebnisse sowie verletzungsfreie Wettkämpfe und zugleich viel Freude an der Bewegung.

Sodann teilte man sich auf, damit alle Stationen zügig abgewickelt werden konnten, wobei die Klassensprecher die Aufgabe übernahmen, die Riegen zu führen, während die Lehrkräfte als Wettkampfrichter im Einsatz waren. Zusätzlich halfen Schülerinnen und Schüler bei der Abwicklung mit dazu.

Insgesamt gingen 150 Teilnehmer an den Start, um bei den verschiedenen Disziplinen möglichst gut abzuschneiden. So galt es, die 50 beziehungsweise 75 Meter Kurzstrecke im Spurt zu überwinden. Der Weitsprung in die Sandgrube stand auf dem Plan, ebenso das Kugelstoßen beziehungsweise der Ballwurf. Beendet wurden die Wettbewerbe mit dem Langstreckenlauf. Hier maßen sich heuer besonders viele Schülerinnen und Schüler, was auf die Aktion „Lauf dich fit!“, an der die Schule teilnahm, zurückzuführen ist. Insgesamt waren es 83 Starter über 800 Meter (Mädchen) beziehungsweise 1.000 Meter (Jungen), tatkräftig angefeuert von den Mitgliedern. Letztlich flossen die Punkte von drei Disziplinen in die Wertung.

Insgesamt können etliche Siegerurkunden verliehen werden. Besonders sportliche Höchstleistungen werden mit Ehrenurkunden belohnt. Diese haben sich verdient: Manuel Vurusic, Paulina Fildebrandt, Maria Gillmaier, Nina Graser, Liviu Tintere, Lena Bauer, Sina Marie Fleischmann, Nubielis Rojas de los Santos, Yaren Dereli, Luisa Boda, Valerie Boda, Anna-Lena Dachs, Vanessa Krieger, Alojz Aracic, Laurentiu-Alexandru Asavinei, Lukasz Lazar, Jehona Gashi, Leonie Kufer, Kaan Baymus. Die Verleihung findet am Rahmen der Schulversammlung vor den Sommerferien statt.

 

  BJS19 04
BJS19 01 BJS19 02
  BJS19 05
  BJS19 03