Berufsinfos auf Augenhöhe

Ausbildungsscouts besuchten die Maximus-von-Imhof-Mittelschule

Berufsorient18

Reisbach. (ob) Am letzten Tag vor den Osterferien erhielten die Klassen 8a und 8b der Maximus-von-Imhof-Mittelschule Besuch von den Ausbildungsscouts der Industrie- und Handelskammer (IHK). Die beiden Klassenlehrer Tobias Raith und Stephanie Raith boten damit den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Berufe kennen zu lernen. Hat doch die Berufsorientierung einen wichtigen Stellenwert erreicht.

Genauigkeit war gefragt

CWM2018

Reisbach. (ob) Es ist zwar kein reiner Lernstoff laut Plan, aber doch interessant, dass ein Haar eine Dicke von 0,05 Millimetern im Schnitt aufweist. Dabei sind Frauenhaare in der Regel etwas dicker, Männerhaare etwas dünner. Und mit dieser Zahl ist es halb so dick wie ein Blatt Papier. Fragt man die Siebtklässler der Maximus-von-Imhof-Mittelschule danach, so können sie darüber Auskunft geben.

Den Unterhaltungswert nicht zu gering schätzen“

Der österreichische Schriftsteller Martin Selle war zu Gast in der Mittelschule

Lesung 04

Reisbach. (ob) Eine etwas andere „Vorlesestunde“ erlebten die 5. und 6. Klassen der Maximus-von-Imhof-Mittelschule. An deren Ende waren sich die Schülerinnen und Schüler schnell einig, wie viel Spaß Lesen machen kann. Ihnen gegenüber stand ein echter Profi in Sachen Geschichten erzählen, wobei dieser sich auf die Fahnen heftete, Geschichten so zu schreiben, dass sie Kindern und Jugendlichen tatsächlich Spaß am Lesen machen.

Schwimmkurs an der Mittelschule

SchwimmKu18

In den Medien häufen sich Berichte über mangelnde Schwimmfähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen und den damit verbundenen Gefahren.

 

Ein wichtiges Informationsmedium

Das Projekt "Zeitung in der Schule" an der Mittelschule

ProZeiSchu18

Reisbach. (ob) Über einen Zeitraum von vier Wochen kommt derzeit die „Zeitung in die Schule“. Dahinter verbirgt sich ein Projekt des Straubinger Tagblattes und so erhalten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a und 8b der Maximus-von-Imhof-Mittelschule täglich je ein Exemplar des Dingolfinger Anzeigers ins Klassenzimmer geliefert, wo sie auch in den Unterricht mit integriert wird.