„Erwachsen werden“

Sexualerziehung stand auf dem Stundenplan

ErWa20 03

Reisbach. (mb) „Erwachsen werden“: Mit diesem Thema beschäftigten sich am Donnerstag die Schülerinnen und Schülern der Klasse 6a gemeinsam mit Monique Vogl. Die Sozialpädagogin ist verantwortlich für die Jugendsozialarbeit an der Maximus-von-Imhof-Mittelschule und übernahm nun diese Unterrichtsstunde zur Sexualerziehung, in der die Kinder aktiv in der Gestaltung eingebunden waren.

Dabei wurden die Mädchen und Jungen in Gruppen geteilt. Durch diese Trennung soll auch vermehrt die Möglichkeit geboten sein, ungezwungen Fragen zu stellen.

Monique Vogl behandelte mit den Sechstklässlern die Körperhygiene und dazu geeignete Pflegeartikel. Denn gerade während der Pubertät werden an die Körperpflege spezielle Anforderungen gestellt. Sie zeigte auch auf, wie sich der Körper in dieser wenn auch nicht immer einfachen, doch durchaus spannenden Zeit verändert. Dabei blickte man näher auf den zeitlichen Verlauf und die Entwicklung der Pubertät bei Jungen und Mädchen.

Ein Thema war die Funktion der männlichen und weiblichen Geschlechtsorgane sowie der Eisprung bis zur Einnistung. Der Menstruationszyklus und die Menstruationshygiene standen in der Mädchengruppe zusätzlich zur Debatte. Damit einhergehend beschäftigte man sich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten der Verhütung. Auch Geschlechtskrankheiten wurden näher durchleuchtet.

Darüber hinaus es ging auch um zwischenmenschliche Beziehungen. Dazu gehört die erste Liebe, die vielleicht in gar nicht so weiter Ferne liegt und noch einen Schritt weiter die verantwortungsbewusste Partnerschaft. Zusätzlich blickte man auf Rollenbilder, ehe in einer Fragerunde offene Punkte beantwortet wurden.

Gerade in diesem für die Schülerinnen und Schüler sensiblen Bereich legt die Schule besonderen Wert auf die Zusammenarbeit mit den Eltern. Daher wurden diese in einem Elternbrief über Inhalte und Methodik in der Unterrichtseinheit im Vorhinein informiert. Das Thema ist Inhalt des Lehrplanes und wird auch im Klassenverband zusammen mit der Natur und Technik Lehrerin Manuela Hötschl behandelt.

 ErWa20 02

Monique Vogl war zur Sexualerziehung in der Klasse 6a.